16.07.2016 14:17 Age: 2 yrs
Category: Aktuelles
By: FF Oberhohndorf

16.07.2016 - Ausbildung an der Rettungssäge


Zum heutigen Ausbildungsdienst, stand der Umgang mit Absturzsicherung und Rettungssäge auf dem Plan.

 

Zur herkömmlichen Motorsäge, unterscheidet sich die Rettungssäge neben weiteren Anbauteilen vor allem bei der Sägekette mit einer Aufpanzerung der Schneidezähne.

 

Verwendung findet die Rettungssäge vor allem beim Schaffen von Zugängen, Ventilationsöffnungen oder beim Öffnen der Dachhaut um versteckte Glutnester zu erreichen und ist auf dem HLF 20 verlastet.

 

Dabei können Materialien wie Holzkonstruktionen mit Dachpappe, Blech, Sicherheitsglas oder Verbundstoffe geschnitten werden.

 

Übungsziel war es heute Grundlagen der Absturzsicherung und der Werkstofftrennung zu wiederholen, und den Umgang mit der Rettungssäge zu trainieren und das Geräteverhalten bei verschiedenen Werkstoffen kennenzulernen.

 

Die Pflege und Wartung der eingesetzten Geräte gehörte natürlich auch dazu um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.