11.06.2017 21:42 Age: 316 days
Category: Aktuelles
By: FF Oberhohndorf

10.06.2017 - Ausbildungstag mit der FF Zwickau-Planitz


Heute trafen wir uns gegen 08:30 Uhr mit der FF Zwickau-Planitz, um gemeinsam einen Ausbildungstag zu absolvieren.

 

Nach Übernahme und Überprüfung der Ausrüstung ging es dann auch recht zügig um 09:19 Uhr mit einer Alarmierung zu einem Werkstattbrand nach Oberhohndorf.

 

Nach Reparaturarbeiten kam es zu einer Verpuffung mit Brandfolge, hierbei konnten zwei Werkstattmitarbeiter das Gebäude nicht mehr rechtzeitig verlassen.

 

Sofort wurden nach dem Eintreffen der Feuerwehr eine umfangreiche Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet.

 

Die Einsatzstelle wurde in drei Einsatzabschnitte eingeteilt. Die Abschnitte 1 und 2 umfassten die Brandbekämpfung und Menschenrettung in den verschiedenen Ebenen des Hallenkomplexes.

Da eine stabile Wasserversorgung über lange Wegstrecke aufgebaut werden musste, entstand hier der Einsatzabschnitt 3.

 

Trotz der starken Verrauchung und der schwierigen Gebäudebeschaffenheit, konnten die beiden Mitarbeiter recht zügig aufgefunden und gerettet werden.

 

Da es wichtig ist zu üben und es fast schon zu erwarten war, erlitt ein Trupp unter schwerem Atemschutz einen Atemschutznotfall, und die Einsatzstelle wurde neu gegliedert.

 

Mit Abschluss der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft trafen wir uns im Gerätehaus Planitz um uns mit einem leckeren Mittagessen zu stärken.

 

Danach ging es dann auch zur letzten Einsatzübung an diesem Tag….auslaufende Betriebsmittel in Planitz.

 

Nach einer ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter der FF Planitz, stellte sich allerdings heraus, dass es sich um einen Gefahrstoff handelt.

 

So ging ein Trupp der FF Planitz unter Chemikalienschutzanzug zur Gefahrenabwehr in den Gefahrenbereich vor  und dichtete die Leckage ab.

 

Im Anschluss wurde kurz die Arbeit im Rahmen der Dekontamination erläutert.

 

Gegen 15:30 Uhr neigte sich dann der sehr schöne und lehrreiche Tag dem Ende entgegen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns für die hervorragende Zusammenarbeit beider Wehren sowie der Bereitstellung der Übungsobjekte bedanken.

 

Spitzen Tag